The Family of Man

Die Fotoausstellung „The Family of Man“ gehört zum Kulturerbe der UNESCO. Die Sammlung besteht aus 503 Fotografien von 273 Fotografen aus 68 verschiedenen Ländern, die Edward Steichen für das „Museum of Modern Art“ in New York (MoMA) zusammengestellt hat. Die 1955 erstmals präsentierte Ausstellung ist ein Manifest für den Frieden und die fundamentale Gleichstellung aller Menschen, dargestellt durch die humanistische Fotografie der Nachkriegszeit. Die Bilder von Fotografen wie Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, August Sander oder Dorothea Lange werden auf modernistische und spektakuläre Weise inszeniert.

750x425 4-eugene-harris 750x425 romain-girtgen3

„The Family of Man“ – eine einmalige Fotoausstellung in Luxemburg

„The Family of Man“ ist bekannt als die „größte Fotoausstellung aller Zeiten“. Sie wurde in den 1950er Jahren von dem amerikanischen Fotografen und Leiter der Fotoabteilung des „Museum of Modern Art“, Edward Steichen konzipiert.

Nach einer zehnjährigen Weltreise wurde die Ausstellung 1964 dem Großherzogtum Luxemburg angeboten. Seit Mitte der 1990er Jahre ist sie dauerhaft im Schloss Clervaux ausgestellt. Dabei wurde die historische Anordnung der Fotografien von 1955 berücksichtigt. Seit 2003 ist die Ausstellung Teil des UNESCO Weltdokumentenerbes.

750x425 fom2 750x425 5-toni-frissell

Die Universalität der menschlichen Erfahrung durch Fotografie zeigen

„The Family of Man“ zeichnet ein Porträt der Menschheit und betont die Zugehörigkeit der Menschen zu einer großen Familie, ohne die Unterschiede zu verschweigen. Die Bilder handeln von 37 verschiedenen Themen wie Liebe, Glaube an den Menschen, Geburt, Arbeit, Familie, Bildung, Kinder, Krieg und Frieden. Steichens Absicht war es, einerseits die Universalität der menschlichen Erfahrung und Emotionen zu zeigen, andererseits aber auch die enorme Fähigkeit der Fotografie, diese Gemeinsamkeiten erfahrbar zu machen und einem breiten Publikum zu kommunizieren.

Seit ihrer Entstehung hat „The Family of Man“ mehr als 10 Millionen Besucher angezogen und tritt damit als legendäre Ausstellung in die Geschichte der Fotografie ein.

750x425 cna-romain-girtgen-7 750x425 fom5 750x425 romain-girtgen4

„The Family of Man“ in Clervaux besuchen

Die Ausstellung ist vom 1. März bis 1. Januar von Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Preis: 6,00 €/4,00 € reduizert/ Kinder und Jugendliche bis ab 21 Jahren frei (einschließlich eines Multimedia-Führers).

 

Kontakt:

The Family of Man
Schloss Clervaux
B.P. 31 • L-9701 Clervaux
Luxemburg
Tel.: +352 92 96 57
Fax: +352 92 96 58
E-mail :
https://steichencollections-cna.lu/eng/collections/1_the-family-of-man