Erleben Sie die Anfänge der Ardennenschlacht nach

Die Anfänge der Ardennenschlacht, die sechs Wochen lang im Winter 44/45 stattfand, begannen entlang der Our in der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember 1944. Die Rundstedt-Offensive war eine Überraschung für die alliierten Truppen. Die Gegend um Clervaux wurde von den deutschen Angriffen  besonders hart getroffen und überraschte die amerikanischen Truppen. Die verschiedenen Ortschaften, die den alliierten Truppen als Bastion dienten, standen zwischen dem 16. und 18. Dezember 1944 im Zentrum der Kämpfe.

Mit unserem CEBA (Circle of studies of the Battle of the Bulge)Stadtführer Tom Scholtes haben Sie die Gelegenheit, den Erzählungen über die heldenhaften Schlachten der Alliierten zu lauschen, aber auch über ihre Niederlagen, wie die Schlacht von Clervaux. Diese Schlachten im Krieg sind leider nur wenig bekannt, aber ebenso interessant, wie die der Baker-Kompanie in Marnach, von Oberst Fuller in Clervaux, die Verfolgung der Achsenmächte bis Dasbourg-pont,...

Zu Fuß oder mit dem Mini-Van bieten wir Ihnen das ganze Jahr über drei verschiedene Arten von Besichtigungen an:

47014405 1156124451201662 4537247736902189056 n 750x425 dsc 3836

Die Schlacht von Clervaux

Datum: 21. Mai, 9. Juli, 18. September, 12. November 2022.

Gehen Sie durch die Straßen von Clervaux und lauschen Sie den historischen Anekdoten und Erzählungen über diese epische Schlacht, die auch als das "luxemburgische Alamo" bezeichnet wird. Dies bezieht sich auf diese besonders gewalttätige und grausame Schlacht der texanischen Revolution. Die Verluste für die amerikanischen Truppen waren besonders hoch, sowohl materiell (60 Panzer gegen 4) als auch menschlich, da viele Soldaten in Gefangenschaft gerieten. Eine Büste von  Oberst Fuller, der sich im Claravallis-Hotel einquartiert hatte, befindet sich gegenüber dem Hotel im  Bahnhofsviertel. Tom Scholtes von der CEBA wird Ihnen all seine Anekdoten und Details über diese epische Schlacht um Clervaux erzählen.

Abfahrt um 9:30 Uhr am Fuße des Tourist Centers von Clervaux (Place du Marché in Clervaux). In einem der teilnehmenden Restaurants wird ein Mittagsmenü angeboten. Eine gute Gelegenheit, die Diskussionen alle zusammen am Tisch zu verlängern. Ende: 14.30 Uhr.

Preis: 33 Euro pro Person, ohne Getränke, direkt beim Restaurant zu bezahlen.

Sprachen: Deutsch, Luxemburgisch, Englisch, Französisch

Mini-Van-Tour zu wichtigen Orten rund um Clervaux.

Daten: 19. Juni, 14. August, 16. Oktober, 11. Dezember.

Achtung: Gruppe von maximal 8 Personen!

Tom Scholtes von CEBA führt Sie zu verschiedenen historischen Stätten der Kämpfe, die im Dezember 44 stattgefunden haben. Die heldenhafte Geschichte der Baker Company von Marnach, die als erste Zeugen der deutschen Offensive das von den Kämpfen zerstörte Dorf bewachten. Aber auch die Brücke von Dasbourg, die die Alliierten (in Form der Bailey Bridge) gebaut hatten, um auf deutsches Gebiet zu gelangen. Sie werden die Foxholes und Unterstände entdecken, die auf dem Plateau von Laschet in der Nähe von Heinerscheid gebaut wurden. Aber auch die Schlacht von Clervaux, die allgemeine Geschichte der amerikanischen Gegenoffensive und viele andere Anekdoten entlang des Weges.

Abfahrt um 9:30 Uhr am Fuße des Tourist Center Clervaux (Place du Marché). Im Cornelyshaff in Heinerscheid wird Ihnen eine Mittagsmahlzeit angeboten. Gelegenheit, die Diskussionen bei einem guten Essen fortzusetzen. Ende: 16.00 Uhr.

Preis: 38 Euro pro Person, ohne Getränke, direkt beim Gastwirt zu bezahlen.

Sprachen: Deutsch, Luxemburgisch, Französisch, Englisch

46765723 1156124581201649 1989871460771954688 n 46507805 1156124644534976 2731178087302561792 n 47133428 1156124781201629 4344884488245870592 n
IMG 1519

Spaziergang und Besuch der Stätten der Ardennenschlacht

Datum: 17. Juli

Von Heinerscheid aus haben Sie die Gelegenheit, in die freie Natur zu gehen und die Spuren der Kämpfe der Ardennenschlacht zu entdecken. Bunker, Foxholes und Unterstände, das Ourtal und die Hochebene von Laschet sind noch heute Zeugen der Qualen des Winters 44/45. Die gesamte Region wurde zum Naturschutzgebiet erklärt, um unter anderem die Spuren der Vergangenheit zu bewahren.

Abfahrt um 9:30 Uhr vom Cornelyshaff in Heinerscheid. In derselben Gaststätte werden auch Mittagsmahlzeiten angeboten. Eine Gelegenheit, die Diskussionen alle zusammen am Tisch zu verlängern. Ende: 14.30 Uhr.

Preis: 33 Euro pro Person, ohne Getränke, direkt beim Restaurant zu bezahlen.

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch, Luxemburgisch

Praktische Informationen

Um zu buchen, kontaktieren Sie uns bitte direkt über +352 92 17 45 1 oder über Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, die Anzahl der Personen, die Sie anmelden möchten, das gewählte Datum sowie eine Telefonnummer / E-Mail-Adresse an. Wir werden Ihnen Ihre Anmeldung so schnell wie möglich bestätigen. Die Speisekarten der Restaurants werden Ihnen eine Woche vor dem Besuch mitgeteilt. Änderungen sind jerderzeit vorbehalten .